24
Feb

Um meinen Kopf schwirrt eine Hummel
Mit viel Elan und tief Gebrummel.
Nach zwei Runden ohne Pause
Kurvt sie hin zur großen Sause.

Mit roter Farbe lockt der Mohn,
verheißt der Hummel ihren Lohn.
Auf schwarzen Stempeln, gelbe Pollen,
die Hummel fängt gleich an zu tollen.

Voll Lust, grad wie ein durst`ger Zecher,
labt sie sich an diesem übervollen Becher.
Nimmt Zug um Zug aus diesem Krug,
bekommt davon einfach nicht genug.

An ihren Beinchen haften schwer,
gelbe Pollen, mehr und mehr.
Noch mal genascht, noch mal genossen
und damit übers Ziel hinaus geschossen.


Aus einem Schwips wird Trunkenheit,
der Rand des Mohns jetzt fern und weit.
Der Kopf ist high, und schwer die Beine,
sie schafft es wirklich nicht alleine.

Nach jedem Anlauf rollt sie wieder
in diese tolle Blüte nieder.
Mich erfasst Erbarmen mit diesem Racker,
sie schlägt sich wirklich nicht sehr wacker.


Behutsam streich ich ihr den Rücken,
baue mit dem Finger eine Brücke
für einen reibungslosen Start nach Haus
im Zick-Zack , statt geradeaus.

Ich schau ihr nach, sie schafft es noch
schwer torkelnd bis zu ihrem Loch.
Ihr Rausch ist riesig, doch jetzt hat sie Ruh
und schließt gewiss die Augen zu.

(von Manfried Fendt)

 

Eigentlich wollte ich selber etwas zusammen reimen, doch dann bin ich auf dieses überaus entzückende Gedicht gestoßen und wollte es mit euch teilen. Meine Damen (und Herren, sollte sich ein männlicher Leser hier befinden - wie z.B. mein Mann), es wird Zeit, dass der Frühling kommt, nicht wahr? Als kleinen Vorgeschmack gibt es schon mal ein Frühlingsshirt. Danke an Tina für das Foto und Danke an Erin fürs modeln :-)

VN:F [1.9.1_1087]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
  • Add to favorites
  • LinkedIn
  • MySpace
  • PDF
  • Reddit
  • SheToldMe
  • Twitter
  • Blogosphere News
  • Live
  • Socialogs
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>