Ich hab mal wieder was Neues ausprobiert und wie meistens war die härteste Jury Österreichs mit dem Ergebnis wieder mehr als zufrieden. Zumindest sind die Kinder mampfend über ihren Schüsseln gesessen: “hmmm … lecker, Mama! Lecker, lecker!” Auf jeden Fall hab ich das OK der Kinder, das nochmal kochen zu dürfen.

PANGASIUS-REIS-AUFLAUF

  • 2 große Pangasiusfilets
  • 1 Glas Reis
  • etwas Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Milch
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 3 – 4 Stück Eckerlschmelzkäse
  • 1 EL Curry
  • 1 EL (TK-)Kräuter
  • 1/2 Suppenwürfel
  • Salz und Pfeffer
  • etwas TK-Mischgemüse
  • etwas geriebener Käse

 Pangasiusfilets auftauen lassen, am besten über Nacht schön langsam im Kühlschrank.

Für den Reis, zwei Gläser Wasser zum kochen bringen, leicht salzen, ein Glas Reis einrieseln lassen, umrühren, zudecken und Hitze auf die Hälfte reduzieren. Ein paar Minuten leicht köcheln lassen, bis man den Reis durch das köchelnde Wasser sehen kann, dann die Herdplatte abdrehen und den Reis mit der Resthitze fertig garen.

 

Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen. Zwiebel und Knoblauch in sehr feine Würfel schneiden. Beides in etwas Olivenöl leicht glasig dünsten und mit der Milch ablöschen. Creme Fraiche und den Schmelzkäse unterrühren und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Das Gemüse und den fertig gegarten Reis ebenfalls unterheben.

Die Pangasiusfilets in eine Auflaufform legen und mit der Reis-Gemüse-Sauce-Mischung bedecken. Noch etwas geriebenen Käse darauf verteilen und den Auflauf etwa 30 Minuten lang überbacken.

Pangasius-Reis-Auflauf

VN:F [1.9.1_1087]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
  • Add to favorites
  • LinkedIn
  • MySpace
  • PDF
  • Reddit
  • SheToldMe
  • Twitter
  • Blogosphere News
  • Live
  • Socialogs
Category: Nammi nammi nammi  Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
5 Responses
  1. Natalie sagt:

    Gibts morgen bei uns!

  2. Tina sagt:

    Obs flott geht, weiß ich nicht, da ist Dieter der Chefe! Hab heut was in der Arbeit davon mit, dass ich mit meinem Leben verteidigen musste :-) Freu mich schon aufs Mittagessen !

  3. Tina sagt:

    Dieter hat den gleich mal probiert, ein neues Lieblingsessen! Dieters Worte “der is echt, echt, echt, echt lecker”!

    • Karin sagt:

      Ja cool! Und geht auch recht flott, gell? Ich war Anfangs skeptisch, ob es nicht vielleicht zu trocken wird, wegen dem Reis. Aber nix da! Haben sie dir noch was zum kosten aufgehoben oder gleich alles verputzt?
      Das Originalrezept wäre mit einem Becher Schlagobers, einem Becher Creme Fraiche und Schmelzkäse gewesen. Das war mir aber ein bißi zu heftig, mit Milch geht’s genau so super.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>