Streßbedingt meinerseits und krankheitsbedingt kinderseits war ich die letzten 1 – 2 Wochen sehr nachlässig. Soll nicht wieder vorkommen ;-) Also gibt es heute ein tolles Mitbringsel, schnelles Geschenk, kleine Überraschung, nettes Dankeschön, … 

 

BROWNIE-MIX IM GLAS 

  • 450 g Zucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 150 g gemahlene Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, whatever
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
Mehl, Backpulver und Salz mischen. Alle Zutaten, beginnend mit dem Zucker, dann Kakao, dann Mehl und zuletzt die Nüsse, in ein Einmachglas schichten und verschließen. Der Optik wegen hab ich 150 g Kristallzucker, 150 g brauner Zucker und wieder 150 g Kristallzucker geschichtet (statt 450 g nur von einer Zuckersorte).Ich habe, wie auf dem Foto zu sehen, dafür ein 1 l-Einweckglas genommen (bekommt man z.B. im Baumarkt). Wenn man das Glas verschicken möchte, bitte unbedingt komplett randvoll füllen, sonst könnten sich die Schichten etwas vermischen. Wär ja schade um die Optik.

Brownie-Mix

Brownie-Mix

Folgende Anleitung an das Glas heften:1. Glas mit dem Brownie-Mix in eine große Schüssel füllen. Gut durchrühren. 

2. Dann 175 Gramm geschmolzene Margarine und drei Eier, vorher leicht verschlagen, hinzu. 

3. Durchrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. 

4. Teig in eine große, eckige oder runde, ausgefettete Backform füllen. Etwa zwei bis drei Zentimeter hoch, nicht höher! 

5. Brownies bei 175 Grad etwa 30 bis 40 Minuten lang backen. Ganz abkühlen lassen und dann in viereckige Stücke schneiden. 

 

Ich hoffe und denke, die Beschenkten haben sich immer darüber gefreut. Ich würde mich sehr über dieses witzige Geschenk freuen :-) So könnte das Etikett mit der Anleitung aussehen:

VN:F [1.9.1_1087]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
  • Add to favorites
  • LinkedIn
  • MySpace
  • PDF
  • Reddit
  • SheToldMe
  • Twitter
  • Blogosphere News
  • Live
  • Socialogs
Category: Nammi nammi nammi  Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
5 Responses
  1. Karin sagt:

    Ach Päddrah, vielleicht bringt dir der Osterhase sowas!?

  2. päddrah sagt:

    ich frag mich, warum ich sowas no nie kriegt hab…..

  3. Tine sagt:

    Na das ist eine klasse Idee, verschenke ich demnächst mal! :)

    Liebe Grüße
    Tine

  4. simone sagt:

    Ach du schande ist da viel Zucker drinnen *lach* Zum Glück liest man das nicht immer nach bevor man sich sowas mal gönnt :-)

    Aber ich finde das eine super Idee!!! Für Weihnachten zum Verschenken sicher auch super!

    So und nun hätte ich gern fertig gebackene Brownies hier zum ESSEN!!!!!!!!

    GLG

    • Karin sagt:

      Naja, wenn du’s verschenkst, musst du es ja nicht essen *lol* Ich hab’s bis jetzt immer verschenkt, es wurde mir allerdings versichert, dass die Brownies immer toll gelungen sind. Man gönnt sich ja sonst nix ;-)

Leave a Reply to Tine Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>